Nie zuvor wurde so viel und so intensiv übers Impfen gesprochen wie in der COVID-19-Pandemie. Und niemals zuvor wurden so viele Menschen in so kurzer Zeit geimpft wie in der COVID-19-Impfkampagne. Mit jeder neuen Nachricht stellen sich dabei neue Fragen. Welcher Impfstoff? Wann? Warum? Oder warum nicht? Einige haben Zweifel an der Impfung.

“Das Impfbuch für alle” des Bundesministeriums für Gesundheit und des Robert Koch Instituts soll den Bürgerinnen und Bürgern helfen, sich ihr eigenes Bild vom Impfen zu machen. Begleitet von Beiträgen von Eckart von Hirschhausen, Infografiken und Illustrationen, bekommen die Leser:innen in vier Kapiteln, neben dem historischen Kontext, Antworten auf die drängendsten Fragen rund um das Thema Impfen.

  • Kapitel 1: Impfforschung – der Wettlauf
  • Kapitel 2: COVID-19-Impfung – was in mir geschieht
  • Kapitel 3: Impfgeschichte – was bisher geschah
  • Kapitel 4: Impfkonflikte – was mit unserer Gesellschaft passiert

„Das Imfbuch für alle“ kann kostenlos unter www.dasimpfbuch.de heruntergeladen oder bestellt werden. Die breite Verteilung von Imbüchern erfolgt auch über die Auslagestellen des Lesezirkels.

Das Imfbuch für alle der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Robert Koch Instituts
mehr Infos zur Beilagenverteilung
Beispiele verteilter Beilagen