Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW) sammelt in ihrer quartalsweisen Veröffentlichung valide Daten für die Leistungskontrolle von Werbeträgern. Mit dem Beitritt zur IVW verpflichten sich die Verlage, regelmäßig die Auflagen ihrer Publikationen zu melden. Auch der Verband deutscher Lesezirkel ist hier gelistet und meldet die bundesweiten Auflagenzahlen je Quartal an die IVW.

Die aktuellen Auflagenzahlen der IVW 2017-4 zeigen erneut, dass der Lesezirkel – neben dem Grosso und dem Bahnhofsbuchhandel – ein wichtiger Vertriebspartner der Verlage ist. So stellt der Lesezirkel durchschnittlich mehr als 28 % der Zeitschriftenbezieher in Deutschland (ermittelt aus den 20 auflagenstärksten Publikumszeitschriften laut IVW 2017-4).

Titel verkaufte
Auflage
davon
LZ-Auflage
LZ-Anteil
in %
Stern 542.944 135.781 25,01
BUNTE 4443.472 122.326 27,58
Für Sie 204.711 103.763 50,69
Der Spiegel 730.990 86.212 11,79
Gala 246.288 82.749 33,60
Freundin 237.867 78.238 32,89
Freizeit Revue 641.410 77.693 12,11
Focus 425.891 70.405 16.53
Eltern 174.762 68.633 39,27
auto motor und sport 353.123 68.150 19,30
Brigitte 398.279 67.397 16,92
Frau im Spiegel 216.092 66.717 30,87
Vital 130.524 65.652 50,30
Schöner Wohnen 201.964 65.357 32,36
Gesunde Medizin 121.624 54.642 44,93
Petra 117.307 54.615 46,56
Auto Bild 346.459 54.379 15,70
Bild der Frau 666.526 54.126 8,12
Sport Bild 296.588 50.054 16,88
Öko-Test-Magazin 109.958 49.046 44,58
Top 20 IVW 2017-4