DAS SYSTEM DES LESEZIRKELS

Die clevere Alternative für Zeitschriftenleser. Zeitschriften mieten statt kaufen.

Der Zyklus des Lesezirkels:

  • Die Lesezirkel-Unternehmen beziehen wöchentlich ihre Zeitschriften druckfrisch vom Verlag.
  • Jede Zeitschrift wird mit einem Umschlag versehen und zu einem Paket, der sogenannten Lesemappe, zusammengestellt.
  • Pünktlich jede Woche zur gleichen Zeit werden die Lesemappen durch die Lesezirkel-Auslieferungsfahrer den Abonnenten zugestellt.
  • Die gelesenen Zeitschriften der Vorwoche werden bei der Zustellung durch den Auslieferungsfahrer wieder zurückgenommen.
  • Die zurückgenommenen Zeitschriften werden in den Lesezirkelunternehmen auf Aussehen kontrolliert und dann an den nächsten Abonnenten weitergegeben, der die Lesemappe in der Folgewoche abonniert hat.
  • Insgesamt sind die Zeitschriften also 3 Wochen in Umlauf.

Die Zeitschriften kommen druckfrisch vom Verlag und werden zu Lesemappen zusammengestellt.

Die Zeitschriften bleiben 1 Woche beim Abonnenten und werden danach wieder abgeholt.

Gut erhaltene Exemplare gehen in die Weitervermietung an Zweit- und Drittabonnenten.

Aussortierte und zurückgenommene Zeitschriften werden umweltbewusst entsorgt.