HÄUFIGE FRAGEN ZUM LESEZIRKEL

Wir beantworten Ihnen die häufigsten Fragen zum Lesezirkel als Werbeträger.

Medialeistung

Sie wählen aus dem Sortiment des Lesezirkels eine prioritäre Zeitschrift und etwa 3 Ausweichtitel aus. Ihre Titelanzeigen werden zuerst auf Ihrem prioritär ausgewählten Titel verarbeitet. Da nicht jeder Abonnent diesen Titel bezieht und es auch in Einzelfällen vorkommen kann, dass in Teilgebieten ein von Ihnen gewählter Titel belegt sein sollte, kommen die Ausweichtitel zum tragen. Auf diesen werden die restlichen Werbemittel verarbeitet, so dass alle Anzeigen bei Ihrer Zielgruppe ankommen. Unsere Medialeistung besteht also darin eine Zeitschrift pro Abonnent mit Ihrer Werbung zu versehen. Zum Beispiel auch in Printplänen werden mehrere Titel ausgewählt um die Zielgruppe zu erreichen.
Die Selektionsmöglichkeiten des Lesezirkels sind sehr umfangreich. So können beispielsweise Beilagen nur in Arzpraxen verteilt werden oder Sonderhefte nur an Friseure. Welche Möglichkeiten der Lesezirkel darüber hinaus noch bietet, erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Fragen Sie hierzu unsere Mediaberater.
Anhand der stärksten Zeitschriften im Lesezirkel sehen Sie die Zielgruppe der Abonnenten, die hinter dem Lesezirkel steht. Die 50 stärksten Titel im Lesezirkel finden Sie hier.

Medium Lesezirkel

Pünktlich jede Woche zur gleichen Zeit kommt der Lesezirkel-Zusteller beim Abonnenten vorbei und bringt die Zeitschriften. Die gelesenen Zeitschriften der Vorwoche nimmt er zurück.
Wie aktuell die Zeitschriften sind, entscheidet der Abonnent. Es gibt sie druckfrisch, aber auch eine oder zwei Wochen nach Erscheinen.
Ja. Circa 182.000 Privathaushalte nutzen derzeit den Service des Lesezirkels:

  • Kostenlose Lieferung und Abholung der Zeitschriften
  • Ersparnis von ca. 30% gegenüber dem Kioskpreis
  • Große Auswahl an Zeitschriftentiteln

Timings

Die optimalen Timings:

  • Top-Cover: 8 Wochen vor Einschaltung
  • Titelanzeige: 5 Wochen vor Einschaltung
  • Beihefter: 4 Wochen vor Einschaltung
  • Lose Beilage: 4 Wochen vor Einschaltung
  • Sonderheft: 4 Wochen vor Einschaltung
  • Warenprobe: 4 Wochen vor Einschaltung

Grundsätzlich gilt aber: Je früher wir die Schaltungen mit der gewünschten Titelauswahl bei den Lesezirkelunternehmen einbuchen können, desto besser, da ab diesem Zeitpunkt auch die Zeitschriften für Sie reserviert werden.

Die optimalen Timings:

  • Top-Cover: 7 Wochen vor Einschaltung
  • Titelanzeige: 4 Wochen vor Einschaltung
  • Zentrale Anlieferung des Kunden in unserem Logistikzentrum Saarbrücken: 3 Wochen vor Einschaltung
  • Direkte Anlieferung des Kunden bei den Lesezirkelunternehmen: 1 Woche vor Einschaltung

Angebote und Aufträge

Die eingesetzten Werbemittel werden grundsätzlich vom Kunden gestellt und bei den Lesezirkelunternehmen angeliefert.

Druckkosten: Auf Wunsch lassen wir für Sie Titelanzeigen und Beihefter drucken. Diesen Service bieten wir Ihnen optional in unseren Angeboten an.

Versand- und Verpackungskosten: In unserem Logistikzentrum Saarbrücken konfektionieren wir Ihre Werbemittel und versenden diese an die jeweiligen Lesezirkelunternehmen. Damit müssen Sie lediglich einmal die Gesamtmenge an unser Logistikzentrum liefern, alles weitere regeln wir für Sie. Sollten Sie den Versand der Werbemittel an die Lesezirkelunternehmen selbst übernehmen, entfallen für Sie die Versand- und Verpackungskosten. Die Lieferadressen und -mengen erhalten Sie von uns nach Auftragserteilung.

Abonnent ist der Kunde des Lesezirkels und bezieht dort wöchentlich seine gewünschte Lesemappe. Je nach Aktualität der Lesemappe unterscheidet man zwischen:
  • Erstabonnenten: beziehen die Zeitschriften direkt nach Erscheinen
  • Folgeabonnenten: beziehen die Zeitschriften ein bis zwei Wochen nach Erscheinen zu einem noch günstigeren Preis

Leser ist zum einen der Abonnent selbst, aber auch Kunden oder Mitarbeiter des Abonnenten (z.B. Patienten im Wartezimmer, Besucher im Café,…) oder Familienmitglieder und Bekannte des Privatabonnenten.

Werbemittelbedarf definiert die Menge an Werbemitteln (gedruckte Anzeigen, Druckumschläge, Flyer etc.), die für Ihre Buchung benötigt werden. Bei der Titelanzeige dem Top-Cover und dem Beihefter entspricht der Werbemittelbedarf der Anzahl an Erstabonnenten, da diese Werbemittel auch die Weitervermietungen an Zweit- und Drittabonnenten durchlaufen. Beilagen, Sonderhefte und Warenproben können auch in einer Woche an Erst- und Folgeabonnenten gleichzeitig verteilt werden.